Musiklusion – Barrierefreies Musizieren

Das mehrfach preisgekrönte Projekt Musiklusion – Barrierefreies Musizieren mit digitalen Medien ist eine Initiative von Andreas Brand und findet seit dem Jahr 2015 an der Lebenshilfe Tuttlingen statt. Das Projekt ermöglicht Menschen mit Behinderung einen barrierefreien Zugang zum aktiven Musizieren mithilfe digitaler Medien. Es fördert kulturelle Teilhabe, Lebensqualität sowie die Ausweitung der Gemeinschaft.

In verschiedenen Projektabschnitten setzt sich Musiklusion mit unterschiedlichen Inhalten auseinander und entwickelt den Technologieeinsatz im Inklusionskontext kontinuierlich weiter. Seit geraumer Zeit ist die Entwicklungen technologischer Erweiterungen zum Spielen herkömmlicher Musikinstrumente zentraler Bestandteil – bspw. ein über ein iPad gesteuertes und motorisiertes Schlagzeug. Darauf aufbauend kristallisierte sich das zentrale Ziel heraus, Menschen mit und ohne Behinderung in inklusiven Ensembleformaten zusammenzubringen und gemeinsam auf Augenhöhe zu agieren.

Musiklusion finanziert sich nahezu ausschließlich über die erfolgreiche Platzierung von Förderanträgen sowie über Drittmittelakquise.

Details und Hintergründe zu Musiklusion unter www.musiklusion.de. Oder dem Projekt in sozialen Netzwerken folgen.

Musiklusion Instagram Feed


Musiklusion auf weiteren sozialen Medien